Das neue Layout unserer Webseite wird durch deinen Browser nicht unterstützt. Mehr dazu…

Prüfungsfragen Kata

Version 2018 Revision 24.09.2017 Änderungen anzeigen

1.
In der Trostrunde darf eine Kata wiederholt werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
2.
Die erlaubte Zeit für die Kata- und Bunkai-Demonstration beträgt zusammen sechs Minuten.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
3.
Im Kata-Wettkampf sind Variationen, wie sie der Stil (Ryu-Ha) des Wettkämpfers lehrt, erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
4.
Keine dargebotene Kata darf wiederholt werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
5.
Nach Beendigung der Kata verlässt Aka die Wettkampffläche und wartet die Darbietung von Ao ab.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
6.
Stimmt die Kata nicht mit den Regeln überein oder tritt eine andere Unregelmässigkeit auf, ruft der Chief Judge die anderen Judges zu sich, um eine Entscheidung zu treffen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
7.
Wird ein Wettkämpfer disqualifiziert, kreuzt und öffnet der Chief Judge die Flaggen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
8.
Bei Hantei wird der Wettkämpfer, der die Mehrheit der Stimmen auf sich vereint, vom Ansager zum Sieger ernannt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
9.
Nachdem bei Hantei die Judges ihre Flaggen wieder gesenkt haben, signalisiert der Chief Judge den Sieger, indem er die entsprechende Flagge erhebt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
10.
Wenn bei Hantei zwei Judges für Aka, ein Judge für Ao und die anderen zwei Hikiwake zeigen, wird eine Entscheidungskata benötigt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
11.
Judges achten auf korrektes Kihon der demonstrierten Schule.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
12.
Der Ausgangspunkt einer Kata wird mit einem kleinen Kreuz innerhalb der Wettkampffläche markiert.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
13.
Der Chief Judge startet die Darbietung des Wettkämpfers mit einem kurzen Signal auf seiner Pfeife.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
14.
Wettkämpfer aus Ländern, die dafür bekannt sind, Medaillengewinner hervorzubringen, sollten besonders berücksichtigt werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
15.
Der Ausgangspunkt der Kata befindet sich zwei Meter innerhalb der Wettkampffläche, mit Blick Richtung Chief Judge.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
16.
Ein Kommando, das ein Teammitglied, zum Beginn und zur Beendigung der Kata gibt, wird nicht als externes Einsatzzeichen angesehen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
17.
Ein Wettkämpfer, der eine Kata wiederholt, wird nicht disqualifiziert.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
18.
Judges achten auf korrektes Kihon des demonstrierten Stils (Ryu-Ha) des Wettkämpfers.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
19.
Ein Wettkämpfer, der die Darbietung der Kata unterbricht, wird disqualifiziert.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
20.
In der Trostrunde sind nur lange Katas erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
21.
In Kata-Wettkämpfen dürfen die Ärmel der Karate-Gi-Jacke nicht hochgekrempelt werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
22.
Es liegt in der Verantwortung des Coachs oder des Wettkämpfers sicherzustellen, dass die Kata, wie sie am Wettkampftisch notiert wurde, für die jeweilige Runde geeignet ist.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
23.
Tritt ein Wettkämpfer nicht an (Kiken), fällt die Entscheidung automatisch zugunsten des Gegners.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
24.
Ein Wettkämpfer, dessen Gegner nicht angetreten ist und deshalb Kiken erhalten hat, darf die Kata (die vom offiziellen Tisch notiert wurde) in der nächsten Runde nicht darbieten.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
25.
Die Karate-Gi-Hose darf etwas kürzer sein, so dass sie nur die Hälfte des Schienbeins bedeckt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
26.
Die erlaubte Zeit für die Kata- und Bunkai-Demonstration beträgt zusammen fünf Minuten.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
27.
Die erlaubte Zeit für die Kata- und Bunkai-Demonstration beträgt zusammen sieben Minuten.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
28.
Zum Personal am Wettkampftisch gehören Timekeeper, Scorekeeper und Ansager.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
29.
Die Wettkampffläche bei Kata-Wettkämpfen beträgt zwölf mal zwölf Meter.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
30.
Die Judges eines Kata-Kampfs dürfen nicht dieselbe Nationalität wie die Wettkämpfer haben.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
31.
Obwohl Bänder und andere Dekorationen in Kumite verboten sind, sind sie in Kata erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
32.
In den Medaillenkämpfen des Team-Kata-Wettkampfs bieten die Teams eine Demonstration der Bedeutung der Kata (Bunkai) dar.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
33.
Das Kampfgericht, bestehend aus drei oder fünf Judges, wird für jeden Kampf durch den Tatami Manager bestellt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
34.
Das Kampfgericht, bestehend aus fünf Judges, wird für jeden Kampf durch den Tatami Manager bestellt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
35.
Das Kampfgericht, bestehend aus fünf Judges, wird für jeden Kampf durch die Referee Commission bestellt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
36.
Nachdem zur Auszählung der Stimmen genügend Zeit verstrichen ist (ungefähr fünf Sekunden), werden die Flaggen nach einem weiteren, kurzen Pfiff wieder gesenkt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
37.
Wettkämpferinnen müssen ein weisses, unbedrucktes T-Shirt unter der Karate-Gi-Jacke tragen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
38.
Wettkämpferinnen können, wenn sie wollen, ein weisses, unbedrucktes T-Shirt unter der Karate-Gi-Jacke tragen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
39.
Die Hose muss lang genug sein, um mindestens zwei Drittel des Schienbeins zu bedecken, und darf nicht bis zu den Knöcheln reichen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
40.
Das Tragen nicht authorisierter Ausrüstung und Kleidung ist verboten.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
41.
Ein diskretes Gummiband ist im Kata-Wettkampf erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
42.
Die Wettkampffläche muss so gross sein, dass eine unterbrechungsfreie Darbietung der Kata möglich ist.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
43.
Die bematteten Kumite-Wettkampfflächen sind für Kata-Wettkämpfe nicht ausreichend.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
44.
Während der Kata-Darbietung kann die Karate-Gi-Jacke abgelegt werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
45.
Im Kata-Wettkampf wird das Eliminierungssystem mit Trostrunde angewendet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
46.
Variationen, wie sie der Stil (Ryu-Ha) des Wettkämpfers lehrt, sind nicht erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
47.
Der Wettkampftisch muss vor jeder Runde über die Wahl der Kata informiert werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
48.
Ein Team, welches sich nach der Bunkai-Darbietung nicht verbeugt, wird disqualifiziert.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
49.
Die Zahl der benötigten Katas ist abhängig von der Zahl der gemeldeten Wettkämpfer oder Teams.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
50.
Freilose zählen als Wettkämpfer oder Teams.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
51.
Um die Darbietung eines Wettkämpfers oder Teams zu beurteilen, werten die Judges die Darbietung nach drei Hauptkriterien aus.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
52.
Die drei Hauptkriterien sind: Übereinstimmung, technische Leistung und athletische Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
53.
Verletzungen aufgrund mangelhafter Kontrolle während des Bunkais werden als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
54.
Die drei Hauptkriterien sind: Übereinstimmung, korrekte Atmung und technische Schwierigkeit.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
55.
Die drei Hauptkriterien sind: Kraft, Geschwindigkeit und Timing.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
56.
Die drei Hauptkriterien sind: Synchronisation, Stellungen und Timing.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
57.
Geschwindigkeit und Gleichgewicht sind Teil der athletischen Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
58.
Rhythmus und Kraft sind Teil der athletischen Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
59.
Korrekte Atmung, Techniken und Übergänge sind Teil der technischen Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
60.
Schwierigkeit der Kata und Stellungen sind Teil der technischen Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
61.
Kraft, Geschwindigkeit, Gleichgewicht und Fokus sind teil der athletischen Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
62.
In der Bunkai-Darbietung sind Übergänge und Kontrolle Teil der technischen Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
63.
In der Bunkai-Darbietung sind Gleichgewicht, Timing und Geschwindigkeit Teil der atheltischen Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
64.
In der Bunkai-Darbietung sind Kraft, Timing und Stellungen Teil der athletischen Leistung.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
65.
Bunkai und Kata sollen als gleichwertig behandelt werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
66.
Übertriebene Verbeugung vor der Darbietung gilt als Foul.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
67.
Verletzungen aufgrund mangelhafter Kontrolle während des Bunkais führen zur Disqualifikation.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
68.
Alle drei Hauptkriterien sollen gleichwertig in die Beurteilung der Darbietung einfliessen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
69.
Darbietung oder Ansage der falschen Kata führen zur Disqualifikation.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
70.
Stampfen mit den Füssen, Schlagen auf Brust, Arme oder den Karate-Gi werden bei der Beurteilung durch die Judges mitberücksichtigt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
71.
Ein Wettkämpfer wird nicht disqualifiziert, wenn er während der Darbietung eine ausgeprägte Pause von mehreren Sekunden einlegt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
72.
Dem Bunkai wird nicht derselbe Wert beigemessen wie der Kata.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
73.
Die Beeinflussung der Funktion der Judges führt zur Disqualifikation.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
74.
Die Verwendung von Einsatzzeichen durch andere Personen inkl. anderer Mitglieder des Teams wird als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
75.
Fällt während der Darbietung der Gürtel zu Boden, wird der Wettkämpfer disqualifiziert.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
76.
Wird den Anweisungen des Chief Judges nicht Folge geleistet oder wird ein anderes Fehlverhalten an den Tag gelegt, wird dies als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
77.
Wird den Anweisungen des Chief Judges nicht Folge geleistet oder wird ein anderes Fehlverhalten an den Tag gelegt, führt dies zur Disqualifikation.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
78.
Die Überschreitung des Zeitlimits von 6 Minuten für Kata und Bunkai wird als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
79.
In Teamwettkämpfen müssen alle Mitglieder zu Beginn und am Ende der Kata in dieselbe Richtung blicken und zum Chief Judge gerichtet sein.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
80.
Die Kata-Darbietung muss aus kämpferischer Sicht realisitisch sein und Konzentration, Kraft und mögliche Wirksamkeit der Techniken demonstrieren.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
81.
Verletzungen aufgrund mangelhafter Kontrolle während des Bunkais werden nicht als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
82.
Ein geringfügiger Verlust des Gleichgewichts darf nicht in die Beurteilung der Kata-Darbietung einbezogen werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
83.
Die Überschreitung des Zeitlimits von 6 Minuten für Kata und Bunkai führt zur Disqualifikation.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
84.
Die Kata-Darbietung muss Stärke, Kraft, Geschwindigkeit sowie Anmut, Rhythmus und Gleichgewicht demonstrieren.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
85.
Ein geringfügiger Verlust des Gleichgewichts muss in die Beurteilung der Kata-Darbietung einbezogen werden.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
86.
Asynchrone Bewegungen – wie zum Beispiel das Ausführen einer Technik, bevor die Körperbewegung abgeschlossen ist – wird als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
87.
Unangemessene Ausatmung wird bei der Urteilsfindung durch die Judges berücksichtigt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
88.
In Teamwettkämpfen wird das Unvermögen, eine Technik gleichzeitig auszuführen, nicht als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
89.
Das Ausführen einer Bewegung auf eine nicht korrekte oder nicht komplette Weise wird als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
90.
Zeitschindung, inkl. ausgedehntes Einlaufen, übertriebenes Verbeugen oder ausgedehnte Pause vor dem Beginn der Darbietung wird als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
91.
Stampfen mit den Füssen, Schlagen auf Brust, Arme oder den Karate-Gi sind Einsatzzeichen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
92.
Die Verwendung von Einsatzzeichen wird nicht als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
93.
Unangemessene Ausatmung gilt nicht als Einsatzzeichen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
94.
Die gescheiterte Ausführung einer Abwehr oder ein Schlag neben das Ziel werden als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
95.
Verletzungen aufgrund mangelhafter Kontrolle während des Bunkais sind erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
96.
Die Mitglieder eines Teams müssen Kompetenz in allen Aspekten der dargebotenen Kata sowie Synchronität demonstrieren.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
97.
Kommandos zum Starten oder Beenden einer Darbietung werden bei der Urteilsfindung durch die Judges einbezogen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
98.
Es liegt in der Verantwortung des Präsidenten des Nationalverbands sicherzustellen, dass die Kata, wie sie am Wettkampftisch notiert wurde, für die jeweilige Runde geeignet ist.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
99.
Nach Beendigung beider Katas stellen sich die Wettkämpfer an den Rand der Wettkampffläche. Der Chief Judge ruft das Kampfgericht zu einer Entscheidung auf (Hantei) und pfeift einen Zweiton, zu welchem die Judges ihre Stimme abgeben.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
100.
In Kata-Wettkämpfen sind Unentschieden (Hikiwake) erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
101.
Bei Hantei wird der Wettkämpfer, der die Mehrheit der Stimmen auf sich vereint, vom Chief Judge zum Sieger ernannt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
102.
Zu Beginn eines Kampfs verbeugen sich die Wettkämpfer zuerst zum Kampfgericht und dann zueinander.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
103.
Nach Hantei verbeugen sich die Wettkämpfer zuerst zueiander und dann zum Kampfgericht.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
104.
Die Judges eines Kata-Kampfs sollten dieselbe Nationalität wie die Wettkämpfer haben.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
105.
Die Wettkämpfer können aus der offiziellen Kata-Liste frei eine Kata wählen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
106.
Ein Team, das sich vor und nach der Darbietung nicht verbeugt, wird disqualifiziert.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
107.
Die Verwendung traditioneller Waffen, ergänzender Ausrüstung oder zusätzlicher Kleidung ist erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
108.
Die Darbietung im Kata-Einzelwettkampf wird von der Verbeugung zu Beginn der Kata bis zur Verbeugung nach der Kata beurteilt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
109.
Löst sich der Gürtel während der Darbietung so, dass er unter die Hüfte rutscht, wird dies als Foul gewertet.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
110.
Löst sich der Gürtel während der Darbietung so, dass er unter die Hüfte rutscht, führt dies zur Disqualifikation.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
111.
Wird ein Wettkämpfer disqualifiziert, kreuzt und öffnet der Chief Judge die Flaggen und hebt dann die Flagge, um den Gewinner anzuzeigen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
112.
Zieht sich ein Wettkämpfer zurück, nachdem der Gegner seine Darbietung begonnen hat, kann dieser die gezeigte Kata in einer späteren Runde erneut darbieten, da diese Situation als Sieg durch Kiken betrachtet wird.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
113.
Obschon während der Bunkai-Darbietung eine Scherentechnik am Nackenbereich (Kani Basami) verboten ist, so ist eine solche Technik am Oberkörper ausgeführt erlaubt.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
114.
Um eine Disqualifikation durch Kiken auszusprechen, zeigt der Chief Judge mit der Flagge zur Ausgangsposition des betreffenden Wettkämpfers und signalisiert danach Kachi (Sieg) für den Gegner.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
115.
Eine Scherentechnik am Nackenbereich, um einen Wettkämpfer zu Boden zu bringen (Kani Basami), während der Bunkai-Darbietung ist nicht verboten.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
116.
Das Stören des Judges durch Herumlaufen während der Darbietung des Gegners kann zur Disqualifikation führen.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.
117.
Die zur Markierung der Ausgangsposition der Kumite-Wettkämpfer umgedrehten Matten sind zurückzudrehen, um eine farblich einheitliche Oberfläche für den Kata-Wettkampf zu erhalten.
Melde dich an, um Lösungen und Kommentare anzusehen.

Stelle dein Wissen unter Beweis und sammle Sterne!

  • Quiz starten

Regeln

Wettkampfregeln online lesen oder als PDF herunterladen

Prüfungsfragen

Die offiziellen WKF-Prüfungsfragen inkl. Lösungen.

Community

  • Forum